Leben als Expat in Thailand: Unser Leitfaden für einen erfolgreichen Umzug

Leben als Expat in Thailand: Unser Leitfaden für einen erfolgreichen Umzug

Als exotisches Land der Gastfreundschaft, das bei Reisenden sehr beliebt ist und zwischen idyllischen Inseln und üppigem Dschungel liegt, hat Thailand so viel zu bieten, nicht zuletzt eine aufstrebende Wirtschaft und eine außergewöhnliche kulturelle und kulinarische Tradition.

Wie zieht man also am besten nach Thailand um? Was sind die Merkmale eines Expat-Lebens dort? Foyer Global Health gibt Ihnen hier einige Tipps, wie Sie sich auf Ihre Reise in das „Land des Lächelns“ vorbereiten können…

Welches Visum benötigen Sie?

Bevor sie nach Thailand ziehen, müssen die meisten Expats ein Visum bei der thailändischen Botschaft in ihrem Wohnsitzland beantragen. Es gibt verschiedene Arten von Visa für Ausländer, abhängig von Ihrem Profil und dem Grund Ihres Aufenthalts: Arbeit, Ruhestand, Studium oder familiäre Gründe. Die Nichteinwanderungsvisa für Thailand entsprechen den Kategorien B, O, ED, OA, IB, LTR und SMART.

Seit September 2022 ist ein fünfjähriges Visum für einen langfristigen Aufenthalt (LTR), das einmalig verlängert werden kann, für fünf Kategorien von Antragstellern erhältlich, darunter digitale Nomaden und „wohlhabende globale Bürger“.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die thailändische Botschaft in Ihrem Wohnsitzland.

Wo sollten Sie wohnen?

Bangkok

bangkok thailand

Die gigantische, pulsierende Metropole beherbergt trendige Bars, Nachtmärkte, die niemals schlafen, Tausende von Lokalen, ein effizientes öffentliches Verkehrssystem und eine sehr gemischte Expat-Gemeinde. Dies ist der perfekte Ort für Expats, die von einer exotischen Erfahrung in einer großen Stadt träumen.

Chiang Mai

chiang mai thailand

Die fünftgrößte Stadt Thailands, die „Rose des Nordens“, ist eine der besten Städte für ausländische Unternehmer, insbesondere für digitale Nomaden, die die Lebensqualität, die gute Erreichbarkeit, die Co-Working-Spaces und die üppige natürliche Umgebung von Chiang Mai zu schätzen wissen. Chiang Mai ist eine Stadt, in der es einfach ist, das Leben zu genießen, sich fortzubewegen und sich sozial zu integrieren. 

Phuket

chiang mai thailand

Die größte Insel Thailands bietet mit ihren 44 palmengesäumten Stränden, Ruhe und allen modernen Annehmlichkeiten einer Großstadt einen einzigartigen Lebensstil. Phuket ist der Ort, an dem Sie gleichzeitig am Strand und in der Stadt sein können!

Unterkunft finden

Die Mietpreise sind für europäische und nordamerikanische Verhältnisse recht günstig. Allerdings gibt es einige Unterschiede je nach Lage der Unterkunft (Stadtzentrum/Vororte, Hauptstadt/andere Städte, Touristenzentren/ruhige Inseln usw.).

Es gibt eine Vielzahl von Unterkünften zu mieten, vor allem Wohnungen mit Reinigungsservice, Wohnungen in Wohnanlagen, die oft mit einem Schwimmbad oder einem Fitnessstudio ausgestattet sind, sowie einzelne Villen oder Doppelhäuser. Denken Sie daran, sich zu erkundigen, ob es in der Wohnung heißes Wasser gibt, denn das ist nicht immer der Fall! Erkundigen Sie sich auch, ob Wasser-, Gas- und Stromrechnungen vom Vormieter bezahlt worden sind.

Die Dauer des Mietvertrags, in der Regel zwischen sechs Monaten und einem Jahr, ist mit dem Eigentümer verhandelbar. Außerdem müssen Sie möglicherweise zwei Monatsmieten im Voraus zahlen, eine monatliche Kaution hinterlegen, ein Führungszeugnis Ihres Arbeitgebers vorlegen und eine Bonitätsprüfung vornehmen lassen.

Nützliche Links

Renthub

Bangok Condo Finder

PhuketBuySellRent

Theoretisch ist es Ausländern nicht erlaubt, Land zu besitzen, in der Praxis können sie jedoch mit Devisen eine Eigentumswohnung kaufen oder über einen lokalen Geschäftspartner ihr Haus bauen.

Arbeiten…

Thailand ist die zweitgrößte Volkswirtschaft Südostasiens und bietet viele Arbeitsmöglichkeiten.

Zahlreiche „digitale Nomaden“ finden in einem Land, das Sonne, eine solide Internetverbindung und eine hervorragende Lebensqualität bietet, alle Voraussetzungen, um ihr Geschäft zum Blühen zu bringen. Expats, die einen Job suchen, wenden sich in der Regel Sektoren wie Tourismus, neuen Technologien, Lehre und Marketing zu. Andere arbeiten für große multinationale Unternehmen, UN-Organisationen, NROs oder Botschaften. Das durchschnittliche Monatsgehalt in Thailand liegt bei etwa 550 €, doch die meisten Expats, insbesondere diejenigen, die für ein multinationales Unternehmen oder eine Botschaft arbeiten, verdienen deutlich mehr.

Wenn Sie ein eigenes Unternehmen gründen möchten, sollten Sie einen Rechtsanwalt und/oder einen erfahrenen Expat beauftragen, der sich um alle administrativen und rechtlichen Verfahren kümmert.

Sobald Sie Ihr Nichteinwanderungsvisum haben, können Sie bei den regionalen Behörden eine Arbeitserlaubnis beantragen.

… Oder nicht zu arbeiten

Viele Ruheständler reisen nach Thailand, um die letzten Jahre ihres Lebens in der Sonne zu verbringen. Wenn Sie die Kriterien für ein O-A-Nichteinwanderungsvisum erfüllen: 800 000 THB Jahreseinkommen und älter als 50 sind, willkommen in Ihrem neuen Zuhause!

Steuern

In Thailand beträgt die Einkommensteuer je nach Einkommen zwischen 0 und 35 %. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Herkunftsland ein Steuerabkommen mit Thailand unterzeichnet hat, damit Sie nicht doppelt besteuert werden!

Mobilität

Die Art der Fortbewegung hängt davon ab, wo Sie wohnen. In Bangkok zum Beispiel ist der Verkehr sehr dicht, sodass es manchmal besser ist, auf öffentliche Verkehrsmittel wie MRT, Khlong-Boote, Chao Phraya Express oder Motorradtaxis zurückzugreifen. Andere Optionen sind traditionelle Taxis, Uber/Grab oder die berühmten Tuk-Tuks! In anderen Städten wie Chiang Mai oder Phuket benutzen viele Menschen ein Motorrad oder einen Motorroller, um sich fortzubewegen. Obwohl die meisten Straßen in gutem Zustand sind, ist die Zahl der Verkehrsunfälle hoch.

thailand transportation

Wenn Sie Auto fahren wollen, sollten Sie so schnell wie möglich einen thailändischen Führerschein machen, und zwar innerhalb von zwei Monaten nach Ihrer Ankunft!

Gesundheitswesen

Thailand ist weltweit führend im Gesundheitswesen und ein beliebtes Ziel für Medizintouristen, denn das Land beherbergt renommierte private Gesundheitseinrichtungen, die eine preiswerte, hocheffiziente medizinische Versorgung mit Fünf-Sterne-Komfort bieten. Es wird jedoch dringend empfohlen, dass Expats eine internationale Krankenversicherung abschließen, um die medizinischen Kosten in allen Gesundheitseinrichtungen in Thailand und anderswo zu decken.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie sich wilden Tieren wie Schlangen oder Affen nähern, die gefährlich sein und Krankheiten übertragen können.

Bildungswesen

Als Expat haben Sie die Wahl zwischen zweisprachigen Schulen (die dem nationalen thailändischen Bildungsprogramm folgen und die meisten Kurse auf Englisch anbieten) und internationalen Schulen (französische internationale Schule in Bangkok, britische internationale Schule, ISB…). Expats entscheiden sich oft für Schulen, die dem Lehrplan ihres Landes folgen.

Die Vorteile des Expat-Lebens in Thailand:

  • Die Thailänder sind sehr einladend, warmherzig und… freundlich!
  • Eine großartige Umgebung zum Leben: idyllische Inseln, geschäftige Metropolen, tausendjährige Tempel und eine pulsierende exotische Natur
  • Die relativ niedrigen Lebenshaltungskosten ermöglichen Ihnen eine ausgezeichnete Lebensqualität
  • Thailändisches Essen ist ein Genuss! In Restaurants oder auf der Straße werden Sie Papayasalate, Pad Thai, Khao Pad Thai oder Kokossuppe genießen können!
  • Ein reiches kulturelles Erbe
  • Ein idealer Ausgangspunkt, um ganz Südostasien zu erkunden
  • Ein tropisches Klima

Thailand vs. Philippinen

Expats, die einen Umzug nach Südostasien planen, schwanken oft zwischen diesen beiden Ländern. Auch wenn das „Land des Lächelns“ den Archipel aufgrund seiner zahlreichen Vorzüge regelmäßig in der internationalen Rangliste verdrängt, ist es letztlich eine Frage der Anpassung und des Geschmacks. Die Philippinen ziehen mit ihren Stränden, ihrer lebendigen Kultur und ihrer Gastfreundschaft viele Expats an.

Einige spezifische thailändische Merkmale:

  • Die thailändische Kultur ist in der Familientradition, dem Respekt vor älteren Menschen und dem Buddhismus verwurzelt.
  • Bei der Arbeit ist die Kleiderordnung eher konservativ, aber man sollte kein Schwarz tragen. Freundlich und hilfsbereit zu sein ist das A und O.
  • Die königliche Familie nimmt einen zentralen Platz in der thailändischen Gesellschaft ein, und die Beleidigung der Monarchie wird als Majestätsbeleidigung gewertet.
  • Ruhe zu bewahren ist bei sozialen Kontakten sehr wichtig.
  • Elektronische Zigaretten sind streng verboten!

Top-Erlebnisse in Thailand:

  • Erkunden Sie Bangkoks 1001 Orte und seine Tempel (Wat Phra Kaew; Wat Pho; Wat Suthat; Wat Saket…)
  • Feiern Sie die Ankunft des Vollmondes auf Ko Pha-Ngan
  • Schnorcheln Sie in Ko Tao und in den Nationalparks der Inseln Surin und Similan
  • Radeln Sie durch die Ruinen von Ayuthaya und Sukothai
  • Wandern Sie im Dschungel von Khao Sok, einem der schönsten Nationalparks in Thailand
  • Trekking in Chiang Rai oder Kanchanaburi
  • Entdecken Sie die schönsten Strände von Phuket, wie Nui Beach, Nai Harn oder Kata