WhatsApp
WhatsApp

ERFAHRUNGSBERICHT

Jan-Hendrik - Mexiko

Jan-Hendrik - Mexiko

Meine Erfahrung mit Foyer Global Health und Best Doctors

Mein Name ist Jan-Hendrik. Ich bin 32 Jahre alt, in Deutschland geboren und aufgewachsen, aber schon immer begierig darauf, die Welt zu bereisen und das Leben in verschiedenen Ländern zu erleben. Meine erste Entscheidung war, die richtige internationale Krankenversicherung für mich zu finden, und im Dezember 2018 entschied ich mich für Foyer Global Health, da ihre Deckungen umfassend, leicht verständlich und preiswert sind.

Heute lebe ich in Kanada, und ich kann offen zugeben, dass es mir sehr gut gefällt. Man könnte sagen, dass ich es gewohnt bin, im Ausland zu leben, da ich Europa vor vier Jahren verlassen und mich in Mexiko niedergelassen habe. Ich bin stolz darauf, immer gut auf meine Gesundheit zu achten und besuche regelmäßig das Fitnessstudio, um ein ausgeglichenes und aktives Leben zu führen. Seit einigen Jahren habe ich mit bekannten und mir vertrauten Trainingsmethoden trainiert, aber im Juni 2019 ging ein gewöhnliches Training tragisch schief. Während des Trainings in der Schulterpresse begann ich Schmerzen in meiner linken Schulter zu spüren und wollte überprüfen, was los war, da ich es noch nie zuvor erlebt hatte. Wie sich später herausstellte, waren die Sehnen gerissen, was die Schmerzen sehr stark machte. Das ist die schlimme Situation, in der ich mich befand und in der ich damals nicht erwartet hatte, was ich alles durchmachen musste.

Ich traf die Entscheidung, einen Arzt in Mexiko zu besuchen, den mir ein Freund empfohlen hatte. Ich spreche fließend Spanisch, so dass es kein Problem war, dass ich verstanden wurde oder dass ich verstehen konnte, was der Arzt mir gesagt hat. Er war sehr freundlich und schlug vor, sowohl die Magnetresonanztomographie (MRT) als auch eine Röntgenuntersuchung durchzuführen. Nach einer weiteren Diagnose musste ich einige Injektionen machen und er empfahl mir auch 2 Wochen Physiotherapie. Die Schmerzen blieben bestehen, und die andere Möglichkeit war eine Operation. Ich entschied mich, diesen Weg nicht einzuschlagen, da ich noch eine andere Behandlung namens TENS (eine Methode zur Schmerzlinderung unter Verwendung eines milden elektrischen Stroms) ausprobieren wollte. Was für eine Reise das war.

Der Umzug nach Kanada war schon immer Teil meines ursprünglichen Plans gewesen, also suchte ich nach einer Wohnung und flog nach Vancouver. Das Leben in Kanada war wirklich gut und ich machte weniger Sport und vermied extreme körperliche Anstrengungen, aber ich konnte immer noch spüren, dass das Schulterproblem weiterhin bestand, da der Schmerz wiederkehrte. Ich entschied mich für drei zusätzliche Physiotherapiesitzungen, um zu sehen, ob diese überhaupt helfen würden. Was nicht der Fall war. Ich fing an, mir Sorgen um die ganze Sache zu machen, und ich musste etwas dagegen tun, aber ich wusste auch, dass es möglicherweise eine große Sache sein könnte, also wollte ich sicherstellen, dass ich die richtige Entscheidung traf.

Der Versuch, herauszufinden, was als nächstes zu tun ist, ist nie ein einfacher Schritt, aber ich hatte das Glück, mich daran zu erinnern, dass ich eine E-Mail von Foyer Global Health erhalten habe, in der die besten Ärzte vorgestellt wurden. Sie bieten ein Zweitgutachten von weltweit renommierten Spezialisten an, das für FGH-Kunden kostenlos ist. Es war jetzt Mitte Juli, und es war höchste Zeit für mich, eine Lösung zu finden. Ich kontaktierte Best Doctors und nahm Kontakt mit ihrem medizinischen Team am Telefon auf und schickte ihnen eine E-Mail mit allen notwendigen medizinischen Informationen, die ich in meinem Besitz hatte, und nach 10 Tagen erhielt ich ihre Diagnose und Empfehlungen auf Englisch, unterstützt durch einen Anruf ihres deutschsprachigen medizinischen Teams, um das Ergebnis zu erklären.

Sie schlugen vor, dass ich schnell einen Termin mit einem Arzt vereinbaren sollte, aber ich hatte kein großes Glück, da alle, die ich kontaktierte, eine Wartezeit von 6 Monaten hatten. Aber ich hatte beschlossen, nicht länger zu warten und fand einen freien Platz bei einem Physiotherapeuten, der sofort verfügbar war. Ich habe den Best Doctors Expert Report zu meinen Terminen mitgebracht, was dem Physiotherapeuten sehr geholfen hat, mich mit der notwendigen Behandlung zu versorgen. Mir wurde empfohlen, 3 Physiotherapiesitzungen zu machen, gefolgt von einigen Übungen, die ich alleine im Fitnessstudio machen konnte.

Mehrere Monate sind inzwischen vergangen und obwohl ich immer noch leichte Schmerzen im Fitnessstudio verspüre, fühle ich mich viel besser als vorher. Rückblickend ist klar, dass die Entscheidung, keine Operation zu haben, die richtige war, und die Partnerschaft von Foyer Global Health mit Best Doctors half mir, eine wertvolle ergänzende Behandlung zu finden, die es mir ermöglicht, ein normales Leben zu führen. Ich bin beiden heute sehr dankbar und kann Ihnen nur empfehlen, es sich zweimal zu überlegen, bevor Sie sich für Ihre internationale Krankenversicherung entscheiden!

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.