WhatsApp
WhatsApp

Blog

Warum eine internationale Krankenversicherung keine Reiseversicherung ist

16 April 2020

 

Es ist an der Zeit für uns, ein wichtiges, versicherungsbezogenes Thema zu klären, das viele Expats und Reisende verwirrt. Wir werden oft gefragt, ob wir eine Reiseversicherung anbieten. Und die Antwort ist nein, einfach weil die Internationale Krankenversicherung und die Reiseversicherung zwei völlig unterschiedliche Versicherungsprodukte sind.

 

Sie könnten sich also fragen, worin die Hauptunterschiede bestehen und welche Versicherung für Sie am besten geeignet ist. Wir haben uns entschlossen, diese Unterschiede zu beleuchten, und hier ist ein umfassender, aber leicht verständlicher Vergleich der beiden Produkte:

 

Für welche Art von Aufenthalt?

Internationale Krankenversicherung: Sie wird auch als Internationale Private Krankenversicherung oder IPMI bezeichnet und ist für Personen gedacht, die für mehrere Monate oder Jahre im Ausland leben werden. Wenn Sie eine Expatriierung für mehr als 3 Monate planen, dann ist eine weltweite Krankenversicherung ein Muss. Sie ist für Expatriates, Studenten, Weltreisende, Familien, die ein Sabbatical im Ausland verbringen, usw. gedacht. Buchstäblich jede Planung für einen mittel- bis langfristigen Auslandsaufenthalt.

 

Reiseversicherung: Für kurze Aufenthalte, in der Regel weniger als drei Monate, und in erster Linie für Personen, die in Urlaub fahren, Sehenswürdigkeiten besichtigen oder Familie und Freunde im Ausland besuchen. Sie eignet sich nicht für Einzelpersonen oder Familien, die einen mehrmonatigen Aufenthalt im Ausland planen, da der Versicherungsschutz in der Regel weitaus begrenzter ist.

 

Aus welchen Gründen?

Internationale Krankenversicherung: Sie möchten sowohl für Notfallsituationen als auch für die tägliche Pflege versichert sein. Die Auslandskrankenversicherung bietet Ihnen Versicherungsschutz für medizinische Behandlungen und Krankenhausaufenthalte. Sie bietet auch Schutz für alle ambulanten Behandlungen. Sie bietet einen persönlichen Versicherungsschutz mit mehreren Optionen, aus denen Sie wählen können, wie z.B. regelmäßige Konsultationen, Kontrolluntersuchungen… Evakuierung und Rückführung sind ebenfalls in den meisten Policen enthalten und haben sich als sehr nützlich erwiesen. Sie werden ab dem ersten Euro/Dollar/etc. erstattet, es sei denn, Sie haben sich für eine Selbstbeteiligung entschieden.

 

Reiseversicherung: Sie möchten für alle unvorhergesehenen Verletzungen und kleineren Missgeschicke, die während Ihres Aufenthalts auftreten können, abgesichert sein. Die Versicherung deckt Sie für Krankheiten ab, nicht aber für umfassendere medizinische Behandlungen. Vorsorgeuntersuchungen, Sehhilfen und Zahnbehandlungen sind nicht eingeschlossen. Auch die Optionen sind begrenzt. Im Gegensatz zur Expat-Versicherung ist der Verlust von Gepäck und persönlichen Gegenständen gedeckt. Medizinische Evakuierung und Repatriierung gehören zur grundlegendsten Deckungsstufe. Sie können auch eine Stornierungs- und Kürzungsversicherung beantragen, manchmal als Zusatzoption.

 

Wie hoch sind die Kosten und die Dauer eines Plans?

Internationale Krankenversicherung: In der Regel gibt es kein Enddatum für den Vertrag. In den meisten Fällen endet der Vertrag, wenn die Personen in ihr Herkunftsland zurückgekehrt sind. Sie können wählen, in welchem Rhythmus Sie die Versicherungsprämie zahlen möchten (monatlich, vierteljährlich, jährlich). Letztere variiert je nach Alter, Reiseziel, Selbstbeteiligung und Beurteilung der medizinischen Bedingungen. Sie ist also wirklich auf jeden Versicherten zugeschnitten.

 

Die Reiseversicherung: Die meisten Policen sind befristete Verträge, sie gelten für die Dauer Ihrer Reise (die Rückkehr ist bereits geplant). Wenn Sie Ihren Aufenthalt verlängern möchten, müssen Sie Ihre Versicherungsgesellschaft informieren, die Ihren Vertrag möglicherweise verlängern kann. Da Sie für die gesamte Dauer Ihrer Reise zahlen, wird die gesamte Prämie auf einmal bezahlt, und die Kosten sind in der Regel recht niedrig, da der Versicherungsschutz selbst ziemlich begrenzt ist.

 

Schlussfolgerung

Wenn Sie im Ausland leben und eine umfassende Krankenversicherung suchen, die am besten zu Ihrem Lebensstil passt, dann sollten Sie sich definitiv für eine internationale Krankenversicherung entscheiden, insbesondere wenn Sie häufig von einem Land in ein anderes ziehen oder wenn Sie nicht wissen, wann Sie zurückkehren werden. Sie sind auch immer dann versichert, wenn Sie in Ihr Heimatland zurückkehren, um Urlaub zu machen, Familienzusammenführung usw. Dank all der zusätzlichen Leistungen, die eine internationale Krankenversicherung beinhaltet, erhalten Sie eine hochwertige medizinische Versorgung und eine vollständige Betreuung in der von Ihnen bevorzugten Sprache.

 

Wenn Sie nur für kurze Zeit an einen einzigen Urlaubsort reisen und es Ihnen nichts ausmacht, einen sehr niedrigen Krankenversicherungsschutz zu haben, wäre eine Reiseversicherung die richtige Option. Eine Reiseversicherung ist vor allem dann wichtig, wenn Sie einen entsprechenden Betrag in Ihre Reise investiert haben und im Falle eines annullierten Fluges, einer Abflugverspätung oder bei Gepäckverlust eine Rückerstattung erhalten möchten. Wir laden Sie auch ein, sich bei Ihrer gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung und Ihrer Kreditkartengesellschaft zu erkundigen, ob Sie bei einer Auslandsreise versichert sind, da Sie möglicherweise keine zusätzliche Reiseversicherung abschließen müssen.

 

 

 

expat health coverage health insurance travel

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Posts