Telegram WhatsApp Signal Messenger

Internationale Krankenversicherung für Expats in Frankreich

Entdecken Sie unsere Krankenversicherungslösungen, die speziell für Expatriates in Frankreich entwickelt wurden

Foyer Global Health deckt Expats und Zuwanderer für Frankreich ab, die eine umfassende medizinische Absicherung suchen, die Sie nicht nur auf dem spanischen Territorium, sondern auch auf der ganzen Welt versichert.

Details der Vorteile und Leistungen anzeigen

  • icon truck

    Premium Krankenversicherung in Frankreich

  • icon truck24/7 sofortige Assistance

  • icon truck

    Krankenversicherungsschutz in Frankreich für Sie und Ihre Familie

ANGEBOT JETZT ERSTELLEN

Kontaktieren Sie uns über

   EMAIL contact us whatsappWHATSAPP

 telegram-logoTELEGRAM

contact us signal SIGNAL: +35262139318

Wenn auch Sie, wie Hunderttausende von Expats,das Leben in Rosa sehen wollen, brauchen Sie einen nomadischen Gesundheitspartner, der Sie bei Ihren neuen Abenteuern im Herzen des Hexagons begleitet.

Die Franzosen rühmen sich oft damit, das beste Gesundheitssystem der Welt zu haben. Zwar liegt das französische Gesundheitssystem in Bezug auf die Gesamtleistung nur im Mittelfeld der OECD-Länder, doch in Bezug auf die Qualität der Versorgung, die Erschwinglichkeit, den Deckungsgrad und die Solidarität kann es sich mit Stolz seiner Überlegenheit rühmen [1].

Wie erhält man also Zugang zu den französischen Gesundheitsdiensten? Welche Krankenversicherung wählen Expats und zu welchem Preis? Foyer Global Health erklärt Ihnen, wie das Gesundheitssystem in Frankreich funktioniert und warum wir Ihr bester Verbündeter bleiben.

 

Das Gesundheitswesen in Frankreich: Freiheit, Universalität, Solidarität 

In Frankreich garantiert die Caisse nationale d’assurance maladie (CNAM), einer der fünf Zweige des französischen Sozialversicherungssystems, den Zugang der Versicherten zur Gesundheitsversorgung. Diese übernimmt ihre Gesundheitskosten und fördert die Gesundheitsvorsorge.

Das zentralisierte und staatliche französische Gesundheitssystem wird von den Arbeitnehmern/Arbeitgebern, dem Staat, der Privatwirtschaft und den Steuerzahlern finanziert und stützt sich auf ein Netz von Strukturen, die jeweils eine spezifische Aufgabe haben: Stadtmedizin (ambulante Versorgung), öffentliche Krankenhäuser und Privatkliniken (Krankenhausaufenthalte, Notfallversorgung, medizinische Untersuchungen) und soziale Einrichtungen (ältere Menschen oder Menschen mit Behinderungen).

Was sind die Stärken des französischen Gesundheitssystems?

  • Wahlfreiheit: Jeder Patient kann seinen Hausarzt, seinen Gesundheitsspezialisten mit direktem Zugang und seine Gesundheitseinrichtung im öffentlichen und privaten Sektor frei wählen.
  • Erschwinglichkeit der Gesundheitsversorgung: Die Kosten für medizinische Leistungen, die vom Patienten selbst getragen werden müssen, sind niedrig (unter den niedrigsten in der OECD).
  • Qualität der Gesundheitsversorgung: Unabhängig von ihrem Einkommen haben die Versicherten Zugang zu qualitativ hochwertigen Gesundheitsdienstleistungen.
  • Ein hoher Versorgungsgrad: Fast 90 % der französischen Bevölkerung [2] sind durch das öffentliche Gesundheitssystem abgedeckt und fast 95% haben eine Zusatzversicherung [3].
  • Universeller Gesundheitsschutz: Der universelle Krankenschutz (PUMa) garantiert jeder Person, die auf französischem Boden wohnt oder arbeitet, das Recht auf Übernahme ihrer Gesundheitskosten durch die Krankenversicherung.

Krankenversicherung, Gebrauchsanweisung

Was ist die Sozialversicherungsnummer (NIR)?

Die Sozialversicherungsnummer ist eine einmalige und persönliche Nummer, anhand derer Sie von allen Sozialversicherungsträgern, insbesondere der Krankenversicherung, identifiziert werden können. Sie ist für alle Ihre Schritte bei diesen Stellen unerlässlich.

Was ist mit der Gesundheitskarte?

Diese grüne Karte ist Ihre staatliche Krankenversicherungskarte. Wenn Sie sie bei Ihrem Gesundheitsdienstleister vorlegen, können Sie mit ihr die Kosten für verschreibungspflichtige Behandlungen und Medikamente, die von der Krankenversicherung übernommen werden, erstattet bekommen.

Wie erhält man sie?

Sie müssen sich direkt zur Anlaufstelle eines Sozialversicherungsträgers begeben, insbesondere zur Krankenkasse (caisse primaire d’assurance maladie) Ihres Wohnorts. Weitere Informationen finden Sie hier!

Was deckt die Krankenversicherung ab?

  • Konsultationen, Untersuchungen und medizinische Behandlungen werden zu 70 % von der Krankenversicherung auf der Grundlage der von der Sozialversicherung festgelegten Erstattungssätze erstattet. Die Honorare der Ärzte hängen davon ab, in welchem „Sektor“ (I, II oder III) sie tätig sind und auf welches Fachgebiet sie sich spezialisiert haben. Beispielsweise kostet eine Konsultation bei einem Allgemeinmediziner mit Vertrag im Sektor I 25 € und wird von der Krankenversicherung zu 16,50 € übernommen.
  • Notfallversorgung
  • Medikamente: Teilweise oder vollständige Übernahme der Kosten für verschreibungspflichtige Medikamente (Generika, wenn es sie gibt).
  • Pflege im Zusammenhang mit der Mutterschaft
  • Einige Impfungen werden zu 100 % übernommen (DTP, MMR, Covid-19).
  • Zahnbehandlungen: vollständige oder teilweise Deckung je nach Art der Behandlung oder des angewandten Tarifs. Beispielsweise werden Prothesen und kieferorthopädische Behandlungen nur in geringem Umfang erstattet.
  • Gesundheitskosten im Zusammenhang mit Covid-19

Schengen-Visum und französische Krankenversicherung

Die Krankenversicherung deckt Langzeitaufenthalter auf französischem Boden ab. Personen, die mit einem Schengen-Visum für weniger als drei Monate nach Frankreich reisen möchten, müssen im Vorfeld ihres kurzen Auslandsaufenthalts eine Schengen-Visum-Versicherung abschließen.

Was ist mit privaten Krankenzusatzversicherungen?

Die große Mehrheit der Franzosen schließt unabhängig oder über ihr Unternehmen eine zusätzliche Krankenversicherung („Mutuelle“) ab, um Behandlungen und Medikamente abzudecken, die von der gesetzlichen Krankenversicherung nicht übernommen werden. Die Kosten für eine lokale private Krankenversicherung hängen hauptsächlich vom Alter des Versicherten ab; die monatlichen Beiträge können zwischen 300 und 1700 € liegen.

Diese privaten Krankenversicherungen ermöglichen zwar eine bessere Erstattung der Kosten für medizinische Behandlungen (insbesondere für zahnärztliche und optische Behandlungen), sie sind jedoch kein Ersatz für internationale Krankenversicherungen, die speziell für Expats entwickelt wurden.

Wo liegen die Grenzen der Krankenversicherung?

  • Relative Freiheit: Theoretisch können Patienten ihren Gesundheitsdienstleister frei wählen, doch die Krankenversicherung schreibt seit 2004 vor, dass sie sich an den „koordinierten Behandlungspfad“ halten müssen, um eine angemessene Kostenerstattung zu erhalten. Sie sind verpflichtet, ihren Hausarzt anzugeben und ihn zu konsultieren, bevor sie zu einem Facharzt gehen.
  • Grenzen der Kostenerstattung im Ausland: Die Krankenversicherung ist keine internationale Krankenversicherung. Sie deckt Ihre Kosten nicht überall und zu beliebigen Bedingungen.
  • Begrenzte Erstattung für optische und zahnmedizinische Versorgung

Foyer Global Health: Der Gesundheitspartner für Expats in Frankreich für einen vorübergehenden oder langfristigen Aufenthalt

Die gesetzliche Krankenversicherung und die Zusatzkrankenversicherung sind nicht vollständig auf den Lebensstil von Expats abgestimmt. Für einen vorübergehenden Aufenthalt oder eine längere Niederlassung in Frankreich garantiert Ihnen Foyer Global Health maßgeschneiderte Lösungen!

Was wir Ihnen anbieten:

  • Völlige Freiheit: Egal, wo Sie sich befinden, wir verlangen von Ihnen nicht, dass Sie sich für einen guten Versicherungsschutz oder einen guten Gesundheitsdienstleister entscheiden. Sie sind wirklich frei, den Arzt oder die Gesundheitseinrichtung zu wählen, die zu Ihnen passt.
  • Sanitäre Rückführung, Transport und Evakuierung inbegriffen
  • Maßgeschneiderte Dienstleistungen: Sie erhalten einen persönlichen Service, der auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.
  • Ganzheitliche Deckung für unterwegs: Sie genießen überall auf der Welt einen umfassenden Gesundheitsschutz.
  • Ein zu 100 % digitalisiertes Gesundheitserlebnis mit unbegrenztem Zugang zu mehrsprachigen Gesundheitsexperten, die rund um die Uhr auf Ihre Fragen und Anliegen eingehen.

Essential, Special oder Exclusive? Unsere Experten helfen Ihnen bei der Auswahl des am besten geeigneten internationalen Krankenversicherungsplans für Ihren Aufenthalt in Frankreich. Ein kostenloses Angebot finden Sie hier!

[1] Sapiens-Institut, Unser Gesundheitssystem sichern und verbessern, 2020,  https://www.institutsapiens.fr/wp-content/uploads/2020/09/Comment-ameliorer-notre-systeme-sante.pdf

[2] Direktion für soziale Sicherheit, Die Schlüsselzahlen der sozialen Sicherheit 2019, https://www.securite-sociale.fr/files/live/sites/SSFR/files/medias/DSS/2020/CHIFFRES%20CLES%202020%20ED2019.pdf

[3]DREES, Die Gesundheitskomplementärmedizin, Überblick, Themenblätter, Ausgabe 2019, https://drees.solidarites-sante.gouv.fr/sites/default/files/2021-03/ve-9.pdf